16. September 2019
Mit dem Auftanz der Jungbauernschaft/Landjugend Mieming wird der Ball traditionell eröffnet. Foto: JBL Mieming
Mit dem Auftanz der Jungbauernschaft/Landjugend Mieming wird der Ball traditionell eröffnet. Foto: JBL Mieming

Gratulation zum erfolgreichen Jungbauernball 2019!

Zum Jahresbeginn in Mieming gehören, neben dem politischen Neujahrsempfang, auch die Bälle der größten Organisationen unserer Gemeinde. Zum Auftakt waren wir beim Jungbauernball und möchten allen Beteiligten Lob und Anerkennung zur gelungenen Veranstaltung aussprechen.

Sancho Kraler schreibt zum Jungbauernball am Samstag, dem 5. Jänner 2019: „Die Vorbereitungszeit war lange und intensiv. Der Videodreh des ebenso traditionellen Trailers zum Ball, das Aufstellen des Eingangs- und Barzeltes und viele Organisationsarbeiten – alles war gut verteilt und wurde im eingespielten Team der Jungbauernschaft/Landjugend Mieming professionell abgewickelt.

Dem wäre im Prinzip nichts hinzuzufügen. Sancho hat das gut beschrieben, wenn auch mit angemessener Zurückhaltung.

Unser Listen-Team folgte der Einladung zum Jungbauernball. Für die Gemeinde Mieming und die Ortsbauernschaft. Wir haben einen wirklich – vor und hinter den Kulissen – perfekt organisierten Jungbauernball erlebt.

Dazu gratulieren wir hier und heute mit einer tiefen Verneigung! Dem ganzen Team der Jungbauernschaft/Landjugend Mieming zollen wir unsere Anerkennung. Bessere Gastgeber kann man sich bei einer solchen Großveranstaltung kaum vorstellen.

Gemeinderat / Ortsbauer Benedikt van Staa war jahrelang selbst als Aktiver früher dabei. Sein Wort hat deshalb besonderes Gewicht: „Ich glaube, es gibt keinen Jungbauernball der vergangenen Jahrzehnte, den ich nicht besucht hätte. Die Bälle waren immer gut besucht und bestens organisiert. Der Jungbauernball zum Auftakt des neuen Jahres 2019 verdient besonderes Lob! Man hat den Eindruck, das Beste, was die Tiroler Jungbauernschaft / Landjugend vorzuzeigen hat, traf sich heute in Mieming.“

Unter den Stammgästen sehen wir seit Jahren die Jungbauernschaft/Landjugend aus Thaur (Bezirk Innsbruck Land). Obwohl die jungen Leute den weitesten Anreiseweg hatten, kamen sie heuer mit einer 35-Personen starken Delegation. Respekt! Sancho Kraler: „Für die weite Anreise spendierten wir der Gruppe aus Thaur einen Bargetränkegutschein.“

Aber auch alle anderen Delegationen waren stark vertreten. Viele in Dirndl und Tracht. So wünschten sich es die Gastgeber und viele kamen dem Wunsch entgegen. Die vielen und sehenswerten Fotos zeigen ein junges Tirol wie man es sich nur wünschen kann.

Das Empfangskomitee Michael Wallnöfer, Markus Scharmer und Lukas Gastl begrüßt alle Gäste mit einem Selbstgebrannten. Wie es in Tirol Brauch ist.

Zur langjährigen Tradition eines Jungbauernball gehört auch die Eröffnungszeremonie. Um 21 Uhr öffneten sich die Einlasstüren im Gemeindesall für die Ausschussmitglieder der Mieminger Jungbauernschaft/Landjugend zum Auftanz. An der Ziachorgel gekonnt begleitet von Mathias Schneider. Obmann Elias Kapeller und Ortsleiterin Theresa Wallnöfer begrüßten ihre Gäste. Im Anschluss tanzten, lachten und sangen alle mit beim zünftigen Zillertaler Sound mit der Band Z3.

Ein Höhepunkt beim Jungbauernball ist kurz vor Mitternacht die Tombola, moderiert von Martin Reindl.

Sancho Kraler zum Ergebnis: „Zehn glückliche Gewinner freuten sich über wertvolle Preise. Bei der Versteigerung der Geschenkskörbe waren Markus Scharmer, Ortsbauerobmann Benedikt van Staa, Markus Köfler und die Jungbauernschaft Wildermieming erfolgreich. Den Kuchen sicherten sich die Bäuerinnen aus Mieming in Vertretung durch Barbara Spielmann. Höhepunkt war die Versteigerung eines Lamms, zur Verfügung gestellt durch die Firma Tiroler Holzhandwerk. Das junge Schaf blieb in Mieming und ist bei Aaron Deiser in besten Händen.“

Wir waren nicht mehr unter den letzten Gästen, aber wie zu hören ist, blieben die konditionell Härtesten bis 3 Uhr morgens. Fairness halber sei erwähnt, dass darunter auch der Aufräumtrupp war.

Wer am frühen Sonntagmorgen am Gemeindeplatz vorbeispazierte, konnte von den Aufbauten nicht mehr viel sehen. Auch das verdient aus Sicht der Gemeinde Lob!

Die Jungbauernschaft/Landjugend Mieming hat einmal mehr bewiesen, dass ihre Leistungen wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens unserer Gemeinde sind.

Fotos: Elias Kapeller / JBL Mieming

→ Mehr zum Jungbauernball 2019 in Mieming auf der Homepage Jungbauernschaft / Landjugend Mieming

Martin Kapeller

Angestellter der Landwirtschaftskammer Tirol, seit 2008 Obmann des Agrarzentrum West in Imst und seit März 2016 Vize-Bürgermeister der Gemeinde Mieming.

Alle Beiträge

Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.