15. November 2019
von links: Gemeindevorstand Benedikt van Staa und Vizbürgermeister Martin Kapeller. Foto: Andreas Fischer / Mieming.online
von links: Gemeindevorstand Benedikt van Staa und Vizbürgermeister Martin Kapeller. Foto: Andreas Fischer / Mieming.online

Erfolgreich umgesiedelt – unser Teamblog hat eine neue Webadresse

Wir haben die alte Web-Präsenz „mieming-liste-kapeller.at“ gegen den neuen Teamblog „martinkapeller.tirol“ ausgetauscht. Seit Wochenbeginn ließen wir dafür rund um die Uhr die Rechner heiß laufen lassen. Heute sind wir angekommen.

Die alte Homepage war seit drei Jahren Gast im Server-Netzwerk von Mieming.online.

Danke an Burgi Widauer und Andreas Fischer für Eure tatkräftige Hilfe – vor und hinter den Kulissen!

Es wurde Zeit für den Wechsel. Einerseits wollten wir Mieming.online entlasten, andererseits haben sich auch die Zeiten geändert.

Aus der „Liste“ wird das, was wir schon seit mehr als drei Jahren waren und auch künftig sind – ein TEAM.

Das „Team Martin Kapeller“ schaut nach vorne und hat sich in diesem Sinne das Motto „Weiter denken als bis gestern“ zur Leitidee ausgesucht.

Sieben unserer Team-Mitglieder vertreten unsere Mieming-Ziele im Gemeinderat, einer davon als Vizebürgermeister, zwei in den Funktionen des Gemeindevorstands.

Über 30 Freundinnen und Freunde treffen sich regelmäßig zu Teambesprechungen, um sich mit den neuen Herausforderungen der Gemeindepolitik zu beschäftigen. Dabei diskutieren wir unsere Zielvorhaben, stimmen ab und machen uns Gedanken über die Notwendigkeiten gesellschaftlicher Entwicklungen unserer Gemeinde.

Was wir in den vergangenen Jahren gemeinsam für Mieming erreicht haben, kann sich sehen lassen.

In unserem neuen Teamblog wollen wir nicht zuletzt auch deshalb zeigen, wie lebenswert es bei uns daheim ist.

Dabei möchten wir nicht das Bild einer ausschließlich heilen Welt zeichnen.

Politik heißt, miteinander reden, sich sachlich auseinanderzusetzen und sich nicht selten im Ergebnis auf einen gemeinsamen Nenner einigen zu können. Kompromissfähigkeit und – ja – auch die Fähigkeit, einmal in der Sache zu unterliegen, sind Grundvoraussetzungen für einen Politiker.

Im Kleinen wie im Großen.

Streit ja – aber immer in der Sache – und ohne jemanden zu verletzten. So war das in unseren Reihen schon immer so und so soll es auch bleiben.
Wir lernen dazu. Freuen uns über Anregungen, Hinweise, konstruktive Kritik.
Mit unserem neuen Teamblog möchten wir viel mehr als bisher die öffentliche Kommunikation beleben.

Wir sind persönlich ansprechbar – immer und überall. Nicht nur über den Teamblog, Facebook, Twitter, Google+ und Instagram – sagt uns, was euch ärgert oder freut. Wir kümmern uns, um Eure Belange. Nicht nur im Gemeinderat.

„Für die Menschen da sein, Verantwortung übernehmen“ – das war unser aller Ziel als wir im März 2016 bei den Gemeindewahlen um Eure Stimmen beworben haben.

Nach rund drei Jahren wissen wir, dass solche Leitsätze auch über den Wahltag hinaus Bedeutung haben.

„Uns geht es gut“, sagte Bürgermeister Franz Dengg beim Neujahrsempfang vor zwei Wochen.

Die Bilanz 2018 der Gemeinde Mieming ist in allen Bereichen positiv. Es konnten wieder viele große und kleinere Vorhaben umgesetzt werden. Darunter die Umfahrung See, die Generalsanierung des Gemeindesaales, die Erweiterung und Umrüstung der Straßenbeleuchtung, die Modernisierung und Attraktivierung der Freizeitanlagen am Badesee Mieming und das sicherlich vom Volumen her größte Vorhaben, der Zu- und Umbau der Volksschule Barwies.

Für das Jahr 2019 ist ein Budget von rund 10,5 Mio. € einstimmig beschlossen. Der Gemeinde geht es finanziell gut, der Stand der Verbindlichkeiten ist übersichtlich und bewältigbar.

Dass es „Mieming gut geht“, ist der Erfolg aller, die sich für unsere Gemeinde einbringen. Wir hören es immer wieder, wenn uns Gäste besuchen, „ihr habt eine beachtlich funktionierende Dorfgemeinschaft“, heißt es oft.

Mieming war immer in Bewegung und wird sich in diesem Sinne auch für die nächsten Generationen mit Blick in die Zukunft aufstellen.

Über Listen- und Parteigrenzen hinweg wird sich das „Team Martin Kapeller“ weiterhin dafür stark machen.

Darauf gebe ich euch mein Wort!

Neu im Netz – Teamblog Martin Kapeller #Mieming

Martin Kapeller

Angestellter der Landwirtschaftskammer Tirol, seit 2008 Obmann des Agrarzentrum West in Imst und seit März 2016 Vize-Bürgermeister der Gemeinde Mieming.

Alle Beiträge

Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.